Publikationen

Einführung von Redaktionssystemen in mittelständischen Unternehmen

(Produkt Global - 01/2008)

Redaktions- und Content-Management-Systeme (CMS) werden auch für mittelständische Unternehmen zunehmend zu einem Thema. Unter welchen Voraussetzungen lohnt sich der Einsatz eines solchen Systems und wie können Anwender den Projekterfolg sicherstellen? Sechs Experten berichten.

Autor: Axel Schmidt

Artikel herunterladen, PDF 1 MB

Flexible Strukturen

(Prokom Report - 01/2008)

Die Technische Dokumentation ist von Gesetzes wegen fester Bestandteil eines Produkts. Deshalb liegt die Idee nahe, alle für die Dokumentation erforderlichen Informationen zusammen mit den übrigen Produktdaten zu verwalten. Es stellt sich jedoch die Frage, ob ERP-Systeme die Redaktions- und Publikationsprozesse ebenso gut unterstützen können wie ein Content-Management-System.

Autor: Michael Wendenburg

Artikel herunterladen, PDF 759 kB

TIM-RS Dynamic Publishing deckt Prozesskette ab

(tekom Newsletter 2, November 2007)

Mit Dynamic Publishing versetzen wir besonders den Mittelstand in die Lage, den steigenden Anforderungen der Globalisierung des Marktes nachzukommen, nämlich Produktdokumentationen für die aktuelle Produktvariante in der entsprechenden Landessprache mitzuliefern.

Autor: Kerstin Schlegel

Artikel herunterladen, PDF 708 kB

Filterkriterien steuern die Anlagendokumentation

(Digital Engineering - 07/2007)

Je komplexer die Anlagen, desto übersichtlicher und verständlicher sollten Betriebs- und Wartungshandbücher sein. Burckhardt Compression, ein weltweiter Marktführer auf dem Gebiet der Kolbenkompressor-Technologie hat deshalb die Dokumentationserstellung mit dem Redaktionssystem TIM-RS und einer SAP-Anbindung automatisiert.

Autor: Michael Wendenburg

Artikel herunterladen, PDF 417 kB

Anlagenspezifisch angepasst

(Produkt Global - 05/2007)

Um die wachsende Zahl an Kundenprojekten bewältigen zu können, automatisierte Burckhardt Compression die Erstellung der Auftragsmanuals durch den Einsatz eines XML-basierten Content-Management-Systems.

Autor: Michael Wendenburg

Artikel herunterladen, PDF 2 MB