Start » News & Events » News » Etwa 50 Schüler interressierten sich beim FCT School Day 2014 für die Ausbildungsmöglichkeiten

FCT School Day am 18.09.2014 – Schülerinnen und Schüler interessieren sich für Ausbildungsmöglichkeiten in einem Softwarehaus

Etwa 50 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Wirtschaftsinformatik am Berufsschulzentrum Radolfzell und des Technischen Gymnasiums Singen nutzten den „FCT School Day 2014“ am 18.09.2014, um die Fischer Computertechnik FCT AG kennenzulernen. Im Rahmen der bundesweiten VDMA-Aktionswoche „WIR UNTERNEHMEN WAS“ öffnete das Softwarehaus seine Türen am Hauptsitz in Radolfzell-Stahringen und stellte sich einem interessierten, jungen Publikum vor.

Die Fischer Computertechnik FCT AG gab einen Einblick in das vielfältige Aufgabenspektrum und den spannenden Arbeitsalltag eines Herstellers von Standard-Software für die gesamte Produktkommunikation in Fertigungsunternehmen. Insbesondere interessierten sich die Schülerinnen und Schüler für die Ausbildungsmöglichkeiten, die das Unternehmen bietet.

Seit nahezu 20 Jahren bildet die Fischer Computertechnik Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung in einer dreijährigen Ausbildung aus. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen eng mit der DHBW, der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Campus Horb zusammen. Ein Student berichtete über sein sehr praxisorientiertes Duales Informatik-Studium bei der Fischer Computertechnik, bei dem sich Theorie und Praxis aller drei Monate abwechseln und welches man nach drei Jahren als Bachelor of Science abschließt.

Außerdem nutzten die Schülerinnen und Schüler beim „FCT School Day 2014“ die Möglichkeit, sich das Redaktionssystem TIM 4.0 live anzusehen, die Arbeitsplätze zu besichtigen und mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern persönlich zu sprechen.

Über Fischer Computertechnik FCT AG

Die Fischer Computertechnik FCT AG zählt zu den TOP 100 Innovatoren 2012. Das Softwarehaus aus Radolfzell am Bodensee ist Hersteller des Redaktionssystems TIM 4.0, mit dem Sie einfach und mit Freude anspruchsvolle Produktdokumentation erstellen. Der Spezialist für den Maschinen- und Anlagenbau bietet außerdem innovative Lösungen für die SAP/ERP-Integration sowie zum Erstellen von Marketingunterlagen mit integriertem Media Asset Management und PIM-System sowie für die mobile Dokumentation – ganz nach dem Motto „Jede Information zu jeder Zeit an jedem Ort“.

Mehr als 200 Kunden, insbesondere aus dem Maschinen- und Anlagenbau, vertrauen auf TIM. Alstom, Bosch, Claas, DMG Mori, Dräger, Festool, Herrenknecht, Kärcher, Koenig & Bauer, MTU, Rosenbauer, Stihl und weitere Marktführer nutzen TIM. Werden auch Sie TIM-Player!

Maschinen- und Anlagenbauer gehen mit ihrem Engagement in die Offensive

Unternehmerische Verantwortung geht uns alle an. Eine Vielzahl der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer ist sich dieser Tatsache bewusst und setzt sich deshalb mit vielfältigen Aktionen aktiv für eine verantwortliche und nachhaltige Unternehmensführung ein. Die Aktivitäten der Unternehmen reichen dabei von der Unterstützung von Bildungseinrichtungen über eine transparente Unternehmensführung und nachhaltige Wertschöpfungskette bis hin zur Förderung kultureller Vielfalt und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Um sichtbar zu machen, wie umfassend das Engagement der Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau auf dem Gebiet der Corporate Social Responsibility (CSR) ist, hat der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) die Aktionswoche „Wir unternehmen was“ vom 15.- 21. September 2014 gestartet. Schirmherr der CSR-Woche ist der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel: „Der Maschinenbau zeigt, wie deutsche Unternehmen nicht nur mit zukunftsfähigen Produkten und Verfahren punkten, sondern auch mit gesellschaftlichem Engagement. Auch dies trägt zu ihrem international hervorragenden Ruf bei. Für mich persönlich ist die Aktionswoche des VDMA ein Signal, um unternehmerische Verantwortung als wichtigen Teil unserer wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung hervorzuheben und anzuerkennen.“

Alle Veranstaltungen der Aktionswoche und viele weitere Aktivitäten finden Sie in der Deutschlandkarte auf www.wir-unternehmen-was.de.

Die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Wirtschaftsinformatik vom Berufsschulzentrum Radolfzell interessierten sich insbesondere für die Ausbildungsmöglichkeiten der Fischer Computertechnik FCT AG.

Die Schülerinnen und Schüler des Technischen Gymnasiums Singen nutzten den „FCT School Day 2014“ am 18.09.2014, um den Arbeitsalltag eines Softwarehauses kennenzulernen.

Mehr Informationen
WIR UNTERNEHMEN WAS