Start » News & Events » News » TIM-RS Feierabendgespräch® am 10.10.2013 in Dornbirn

Die richtige Strategie und das richtige Werkzeug zur Einführung eines Redaktionssystems

Redaktionssystem-Hersteller Fischer Computertechnik und Full-Service-Dienstleister itl diskutieren mit ihren Gästen an einem Abend, wie der Weg zur erfolgreichen Nutzung eines Redaktionssystems bis hin zum unternehmensweiten Informationsmanagement aussehen kann.

Geballtes Expertenwissen zum Dauerbrenner Redaktionssysteme erwartet die Teilnehmenden beim nächsten TIM-RS Feierabendgespräch® am 10.10.2013 in Dornbirn in Österreich. Dr. Walter Fischer, Vorstandsvorsitzender der neu gegründeten Fischer Computertechnik FCT AG, und Dieter Gust, Senior Consultant und Leitung Forschung & Entwicklung der itl AG, kennen den Markt seit über 20 Jahren aus zahlreichen Kundenprojekten und geben dieses Wissen gern an ihre Gäste weiter.

Die Themen im Einzelnen:

Dieter Gust, Senior Consultant und Leitung Forschung & Entwicklung der itl AG:

„Die richtige Strategie zur Einführung eines Redaktionssystems"

Die erfolgreiche Einführung eines Redaktionssystems setzt in der Regel gravierende Änderungen im Dokumenterstellungsprozess voraus bzw. die Einführung bewirkt diese Änderungen. Wenn diese Änderungen nicht vorausschauend eingeplant werden, kann eine Systemeinführung auch scheitern. Das Grundziel bei der Entscheidung für ein Redaktionssystem: Das magische Dreieck aus Kosten, Terminen und Qualität positiv zu beeinflussen. Allzu oft wird versucht, das als Grundfunktionalität des Redaktionssystems zu entdecken. Dieter Gust zeigt an Hand der von ihm entwickelten 6-M-Methodik, dass neben dem richtigen System mindestens 5 weitere Aspekte Bestandteil der „richtigen“ Einführungsstrategie sein sollten. 6-M-Methode: Mnemotechnisches Modell zur Einführung eines Redaktionssystems: Mensch, Maschine, Methode, Material, Musterdokument, Marketingstrategie

Dr. Walter Fischer, Vorstandsvorsitzender der Fischer Computertechnik FCT AG:

"Zur richtigen Strategie das richtige Werkzeug – TIM-RS® Professional"

Der Markt ist reif für Redaktionssysteme, gerade auch für Unternehmen mit kleinen Redaktionsabteilungen. Unsere Antwort auf die Anforderungen an die Technische Dokumentation global agierender Unternehmen heißt TIM-RS® Professional. Schnell eingeführt verspricht TIM-RS® Professional einen schnellen Nutzen auf dem Weg vom Redaktionssystem zum unternehmensweiten Informationsmanagement. Der Vortrag zeigt, wie Sie die Informationsstrategie 2013 umsetzen können, welches Optimierungspotential sich bietet und wie Sie damit gleichzeitig die Basis schaffen für effizientes Produktinformationsmanagement, für Ihre Premium-Marketingunterlagen, für stets aktuelle Serviceportale bis hin zur mobilen Dokumentation.

Wann: Donnerstag, 10.10.2013, von 17.30 Uhr bis ca. 20.00 Uhr

Anschließend laden die Veranstalter zu einem gemeinsamen Apero ein. Bei Häppchen und Wein gibt es Zeit zum lockeren Austausch mit Gleichgesinnten.

Wo: Competence Center DORNBIRN, Stadtstr. 33, 6850 Dornbirn

Die TIM-RS Feierabendgespräche® sind kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.

Treffen Sie Fischer Computertechnik und itl im Competence Center DORNBIRN in Dornbirn in Österreich.

Dieter Gust diskutiert mit seinen Gästen über "Die richtige Strategie zur Einführung eines Redaktionssystems".

Dr. Walter Fischer stellt "Zur richtigen Strategie das richtige Werkzeug – TIM-RS® Professional" vor.

Über Fischer Computertechnik

Fischer Computertechnik zählt zu den TOP 100 (2012), also zu den herausragend innovativen Unternehmen des deutschen Mittelstandes. Das Softwarehaus aus Radolfzell am Bodensee entwickelt Software für das Management aller für die Produktpublikation notwendigen Informationen und ist Hersteller des XML-Redaktions- und Content-Management-Systems TIM-RS®. Seit 1985 hat Fischer Computertechnik mit zahlreichen Innovationen neue Maßstäbe bei der Erstellung von technischen Dokumentationen, Marketing-, Service- und Schulungsunterlagen gesetzt.

Auf Basis der XML-Technologie bietet Fischer Computertechnik außerdem hoch entwickelte, standardisierte Automatisierungstools für das variantengesteuerte und stücklistengesteuerte Erzeugen von Dokumentationen und macht so den Redaktionsprozess effizient und wirkungsvoll und treibt die Industrialisierung des Redaktionsprozesses in der Technischen Dokumentation weiter voran.

Mehr als 200 Kunden, insbesondere aus dem Maschinen- und Anlagenbau, vertrauen auf TIM-RS®.  Alstom, Bosch, Claas, DMG Gildemeister, Dräger, Festool, Herrenknecht, Kärcher, Koenig & Bauer, MTU, Rosenbauer, Stihl und weitere Marktführer nutzen TIM-RS®. Werden auch Sie TIM-Player!

Top-Innovator 2012