Start » News & Events » News » FCT ist erster Across Connectivity Partner

Fischer Computertechnik ist erster Across Connectivity Partner

Across Systems hat zum 1. Oktober ein neues Partnermodell eingeführt, mit dessen Hilfe die Zusammenarbeit mit Technologieunternehmen und Systemintegratoren noch produktiver werden soll. Als erster Partner hat die Fischer Computertechnik GmbH den neuen Vertrag unterzeichnet und ist damit ab sofort offizieller Across Connectivity Partner.

Das überarbeitete Partnermodell bietet beiden Seiten entscheidende Vorteile. Durch die Kooperation auf technologischer Ebene können Kundenanforderungen noch besser erfüllt werden. Die Verknüpfung von Across Language Server und Partnersystem bietet dem Anwender einen echten Mehrwert, da die gesamte Linguistic Supply Chain von der Texterstellung über die Übersetzung bis zur Publikation abgebildet wird. Beispielsweise können Technische Redakteure direkt aus ihrer Arbeitsumgebung heraus auf das Terminologiesystem oder das Translation Memory von Across zugreifen. Auch der Automatisierungsgrad bei der täglichen Arbeit wird deutlich erhöht.

Als erstes Unternehmen in der Kategorie Across Connectivity Partner beginnt Fischer Computertechnik, ein Hersteller von XML-Redaktions- und Content-Management-Systemen, die neue Partnerschaft mit Across. „Mit dem neuen Modell stellen wir unsere bereits bestehende Partnerschaft auf eine neue Ebene für einen intensiveren Austausch und zur Weiterentwicklung der Integration zwischen dem Redaktionssystem TIM-RS® und dem Across Language Server. Die Kopplung beider Systeme wurde in der Vergangenheit bereits realisiert ­– mit der Erarbeitung weiterer Business-Szenarien wollen wir den Markt nun noch gezielter adressieren. Die Möglichkeiten zur Vertiefung unserer Partnerschaft haben uns überzeugt, sodass wir bereits konkrete gemeinsame Marketing-Aktivitäten planen“, erläutert Dr. Walter Fischer, Geschäftsführer der Fischer Computertechnik GmbH.

Der ideale Anlass, um die Partnerschaft der Öffentlichkeit zu präsentieren, ist die tekom-Jahrestagung vom 23. - 25. Oktober 2012. Beide Unternehmen sind hier mit einem Messestand in Halle 1 vertreten. (Across Stand 115, Fischer Computertechnik Stand 117)

Über die Across Systems GmbH

Across mit deutschem Hauptsitz in Karlsbad (bei Karlsruhe) und einer US-amerikanischen Niederlassung in Glendale (bei Los Angeles) ist Hersteller des Across Language Server, einer marktführenden Softwareplattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Durch den Einsatz von Across können bei höherer Übersetzungsqualität und mehr Transparenz der Aufwand und somit die Prozesskosten innerhalb kürzester Zeit reduziert werden.

Der Language Server kann konform mit der DIN EN 15038:2006 für Übersetzungsdienstleistungen aufgesetzt werden. Die Across Systems GmbH ist zertifizierter Partner von Microsoft, wodurch die erfolgreiche Einführung der Microsoft-Technologien gewährleistet ist. Dank eines Software Development Kits (SDK) ist die Integration von Across in IT-Umgebungen problemlos möglich. Unterstützung hierfür bieten die Abteilung Business Services & Support  bei Across und namhafte Systemintegratoren und Technologiepartner.

Im Rahmen der Produktentwicklung kooperiert  Across mit internationalen Universitäten und Hochschulen und wird fachlich von einem eigenen wissenschaftlichen Beirat begleitet. Auch mit namhaften Technologieunternehmen und Sprachdienstleistern setzt der Softwarehersteller seit Jahren auf partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Kunden von Across sind (Auszug): 1&1 Internet AG, Allianz Versicherungs AG, HypoVereinsbank, Miele, SMA Solar Technology AG, ThyssenKrupp u. v. m.

Alle Informationen über die Across Systems GmbH finden Sie unter http://www.across.net.

Über Fischer Computertechnik

Fischer Computertechnik zählt zu den TOP 100 (2012), also zu den herausragend innovativen Unternehmen des deutschen Mittelstandes. Das Softwarehaus aus Radolfzell am Bodensee entwickelt Software für das Management aller für die Produktpublikation notwendigen Informationen und ist Hersteller des XML-Redaktions- und Content-Management-Systems TIM-RS®. Seit 1985 hat Fischer Computertechnik mit zahlreichen Innovationen neue Maßstäbe bei der Erstellung von technischen Dokumentationen, Marketing-, Service- und Schulungsunterlagen gesetzt.

Auf Basis der XML-Technologie bietet Fischer Computertechnik außerdem hoch entwickelte, standardisierte Automatisierungstools für das variantengesteuerte und stücklistengesteuerte Erzeugen von Dokumentationen und macht so den Redaktionsprozess effizient und wirkungsvoll und treibt die Industrialisierung des Redaktionsprozesses in der Technischen Dokumentation weiter voran.

Mehr als 200 Kunden, insbesondere aus dem Maschinen- und Anlagenbau, vertrauen auf TIM-RS®.  Alstom, Bosch, Claas, DMG Gildemeister, Dräger, Festool, Herrenknecht, Kärcher, Koenig & Bauer, MTU, Rosenbauer, Stihl und weitere Marktführer nutzen TIM-RS®. Werden auch Sie TIM-Player!

Top-Innovator 2012