STIHL setzt TIM ein

Das Unternehmen STIHL setzt auf revolutionäre Technik und innovative Ideen und steht als Synonym für Spitzentechnologie. Die Marke STIHL steht weltweit für Qualität und Service und ist die Motorsägenmarke Nummer 1. STIHL setzt das XML-Redaktions- und Content Management-System TIM zur Erstellung von Gebrauchsanleitungen ein.

Stihl AG & Co. KG

Motorsägenmarke Nummer 1

Das Unternehmen STIHL setzt auf revolutionäre Technik und innovative Ideen und steht als Synonym für Spitzentechnologie. Die Marke STIHL steht weltweit für Qualität und Service und ist die Motorsägenmarke Nummer 1. STIHL setzt das XML-Redaktions- und Content Management-System TIM zur Erstellung von Gebrauchsanleitungen ein.

Millionen Gebrauchsanleitungen

Millionen Gebrauchsanleitungen pro Jahr, 38 Sprachen sowie ein ständig wachsendes STIHL Sortiment und eine Vielzahl marktspezifischer Anpassungen und Änderungen in den Gebrauchsanleitungen - TIM ist diesen hohen STIHL Anforderungen gewachsen. Die Redakteure erfassen und ändern die XML-Module im FrameMaker und legen sie zur Wiederverwendung im XML-Informationspool in TIM ab. Mit dem Infomanager von TIM stellen sie aus diesen XML-Modulen die Gebrauchsanleitungen anhand einer Struktur zusammen. Sind alle Knoten der Struktur befüllt und freigegeben, wird mit TIM nach FrameMaker publiziert; manuelle Nacharbeit ist im Regelfall nicht notwendig.

Automatische Anbindung an SAP

Durch einen klar definierten Workflow erleichtert TIM die Freigabe, die PDF-Erstellung und die Verwaltung der fertigen Dokumente. Freigegebene Dokumente werden über eine definierte Schnittstelle automatisch für SAP zur Verfügung gestellt.

38 Sprachen für weltweite Kunden

Die STIHL Gebrauchsanleitungen werden mit TIM in 38 Sprachen, auch in Chinesisch und Japanisch, publiziert. TIM kennt die übersetzten Textmodule, es müssen nur noch die neuen und geänderten Module übersetzt werden. Übersetzungsdienstleister weltweit übersetzen diese mit verschiedenen Translation-Memory-Systemen, TIM übernimmt die übersetzten XML-Module.